Die Warmakquise Toolbox®

Sechs Werkzeuge, mit denen Sie kalte Kontakte in heiße Leads verwandeln.

Hallo!

Wir möchten Ihnen die erfolgreichsten Wege zeigen, um kalte Kontakte in heiße Leads zu verwandeln – und all die Kunden zu gewinnen, die Sie wünschen.

Wir haben einen Kurs für Sie zusammengestellt, der exakt das für Sie tut.

(Und Sie müssen das noch nicht einmal alles alleine machen, Sie können unser Feedback bekommen, wenn Sie das wünschen.)

Hier ist ein kurzer Überblick

Warm-Akquise-ToolsEs ist wirklich sehr einfach.

Wir zeigen Ihnen, welche Akquise-Werkzeuge am besten geeignet sind, um Kunden unaufdringlich für sich zu gewinnen. Und wir werden Sie detailliert durch die einzelnen Werkzeuge führen, damit Sie diese sofort anwenden können.

  • Wenn Sie noch keine Kunden haben, erfahren Sie, was Sie tun müssen, um Ihre ersten Kunden auf sich aufmerksam zu machen und an Bord zu holen.
  • Wenn Sie ein paar Kunden haben, aber nicht so viele wie Sie wünschen, zeigen wir, wie Sie Ihre Kundenpipeline füllen und eine Warteliste von potentiellen Kunden erhalten.
  • Wenn Sie unsicher sind, wie Sie “richtig” verkaufen oder was Kunden dazu bewegt, Sie als Anbieter in die engere Wahl zu ziehen, ... wenn Sie nicht wissen, wie Sie strategische Akquise durchführen, können wir Ihnen helfen.

Wir haben die Werkzeuge, die Kaltakquise unnötig machen. Und hier geben wir Ihnen diese Werkzeuge.

Die Details zum Kurs finden Sie hier unten.

Dieser Kurs verrät Ihnen exakt, was Sie am besten tun (und wie Sie es tun), um mehr Kunden zu bekommen – ohne Kaltakquise durchführen zu müssen.

Die Warmakquise Toolbox ist ein Kurs, der Ihnen die 6 erfolgreichsten Akquise-Werkzeuge an die Hand gibt, zusammen mit einer Einleitung zu den Konzepten, einem umfangreichen Arbeitsbuch mit Anleitungen zu jedem Werkzeug, einer Audio-Version und persönlichem Feedback zu Ihrer Akquise-Strategie, wenn Sie das wünschen.

Jedes der 6 Werkzeuge wird für jeden Selbständigen oder Unternehmer anwendbar sein. Wir werden Ihnen nicht sagen, dass Sie Facebook-Anzeigen oder Likes kaufen sollen oder neue Technologien meistern müssen, die nur Nerd-tauglich sind. Und wir empfehlen auch sonst nichts, was Sie noch schrecklicher finden als Kaltakquise (das gibt es …). Es sind alles Dinge, die Sie tun können - auch ohne Riesenbudget.

Wir haben über 2.000 Coaching- und Trainingsstunden absolviert. Und wir haben mehr Selbständigen als wir zählen können geholfen, ihre Dienstleistungen oder Produkte zu verkaufen - ohne sich wie ein Bittsteller fühlen zu müssen oder sonst irgendetwas zu tun, was sich nach aufdringlicher Akquise anfühlt.

Wir wissen, dass Sie diesen Kurs mögen werden.

Einfache, nachvollziehbare Techniken und Strategien, um Ihnen eine Pipeline voller Neukunden zu bescheren, die darauf warten, mit Ihnen zu arbeiten.

Was ist der Inhalt?

Ich hatte gehofft, dass Sie fragen …

Das werden Sie mit den 6 Werkzeugen der Warmakquise Toolbox lernen

Sie lernen die Prinzipien kennen, wie aus kalten Kontakten heiße Leads werden. Und wenn Sie die Prinzipien hinter den einzelnen Warmakquise-Werkzeugen verstanden haben, sind Sie in der Lage, eine Akquise-Strategie aufzubauen, die zuverlässig neue Kunden bringt.

Das ist keine Quantenphysik. Es geht lediglich darum einen klaren Plan zu haben, um potentiellen Kunden systematisch zu geben wonach sie suchen (im Gegensatz zu dem, was die meisten Anbieter denken).

Wenn Sie sich vorstellen, ein Interessent würde zu Ihnen sagen: “Das müssen Sie tun, damit ich mich entscheide, Ihnen einen Auftrag zu erteilen”, haben Sie die Kernidee dessen, was wir Ihnen in diesem Kurs zeigen.

Und das bekommen Sie mit der Warmakquise Toolbox:

Teil 1: Drei Mechanismen, wie Kaltakquise zu einer kuschelig-warmen Angelegenheit wird – für Sie und für Ihre Kunden.

Sie erfahren, wie die Warmakquise Toolbox funktioniert und worauf es ankommt, damit aus der Kalt- eine Warmakquise wird.

Sie erfahren ebenfalls, nach welchen “Auswahlkriterien” Kunden agieren und wie Sie es für Ihre Kunden leichter machen, sich für Sie zu entscheiden.

Wenn Sie diesen Teil richtig machen, müssen Sie nicht mehr “verkaufen” oder “überzeugen” und Kunden sind dennoch (oder gerade deswegen) bereit, mit Ihnen einen Termin zu vereinbaren.

Teil 2: Was Kaltakquise erst kalt macht – 3 Dinge, die zu Ablehnung und Widerstand führen.

Wir zeigen, was Sie unbedingt vermeiden müssen, um die Tür zu einem potentiellen Kunden nicht versehentlich für immer zuzuschlagen.

Sie lernen die drei größten “Warm-up” Fehler kennen, die überall - am Telefon, auf Ihrer Webseite, in Broschüren - dazu führen, dass sich Kunden abwenden.

Sobald Sie verstehen, wie diese Fehler wirken, wird Ihre Akquise automatisch anders aussehen und Sie haben eine deutlich höhere Chance, mehr Kunden zu gewinnen.

Teil 3: Sechs Werkzeuge, mit denen Sie kalte Kontakte in heiße Leads verwandeln.

Sie erhalten die sechs effektivsten Werkzeuge, mit denen Sie Monat für Monat neue Kunden gewinnen. Sie können die Werkzeuge kombinieren und sich heraussuchen, was zu Ihren Kunden und zu Ihnen passt. Und Sie können damit telefonische Kaltakquise „anwärmen“.

Die Strategien, die wir Ihnen hier zeigen, haben wir selbst genutzt und im Consulting und Training mit Kunden immer wieder verfeinert. Jetzt zeigen wir Ihnen in einem sehr kompakten Kurs, wie Sie die Werkzeuge nutzen können.

Ich kann nicht fassen, was Worte alles anstellen

Bevor der Kurs begonnen hat, hatte ich vor Akquise / Telefonakquise Respekt und teilweise auch Angst. Man hat genug Vorurteile im Gepäck gegenüber Verkäufern am Telefon und was man sonst von Kollegen usw. hört.

Nach dem ersten Modul habe ich sofort angefangen, zu telefonieren. Ich habe innerlich schon mit allen Reaktionen am Telefon gerechnet und war quasi seelisch auf alles eingestellt. Bis heute kann ich es nicht fassen, was Worte alles anstellen können. Schon die vierte Firma, die ich am Telefon hatte, hat mir eine konkrete Anfrage auf meine Dienstleistung erteilt!

Weil ich das immer noch nicht so richtig glauben kann, probiere ich es immer mehr, ob vielleicht doch einer auflegt oder unfreundlich wird usw. Aber NEIN, die Menschen am Telefon fragen nach Infomaterial bevor ich dazu komme, meinen Satz zu sagen.

Meine Investition hat sich zigmal ausgezahlt.

Margherita Hailemichael
Partnerin, Hunting Heads
Limburg an der Lahn

Werkzeug 1: Worte, die verkaufen. Was Kunden hören müssen.

Sie lernen, was Ihre potentiellen Kunden von Ihnen hören (oder lesen) müssen, um Sie ernsthaft als einen Anbieter in Betracht zu ziehen.

Das ist der Teil, den die meisten Anbieter versäumen, weil sie aus einer Verkäuferperspektive agieren und nicht aus einer Käuferperspektive. Nach diesem Teil wissen Sie exakt, was Kunden unter Nutzen wirklich verstehen und wie Sie die Vorteile Ihres Angebots potentiellen Kunden richtig beschreiben.

Werkzeug 2: Die sicherste Strategie, kaufbereite Kunden zu finden. Trigger-Events.

Sie erfahren, wie Sie Kunden in ihrem „Moment der Wahrheit“ erwischen – dem Augenblick, in dem die Chancen auf einen Auftrag am größten sind.

Wir wollen, dass Sie diesen Auftrag erhalten.

Die meisten Anbieter wissen nicht, wie das funktioniert, weil es mit Verkaufen nichts zu tun hat. Mit anderen Worten, Sie „bringen“ Menschen nicht dazu, bei Ihnen zu kaufen – Sie sorgen lediglich dafür, dass sie an SIE denken, wenn die Entscheidung fällt.

Mit einer einfache Strategie erkennen Sie, wenn Bedarf sehr wahrscheinlich ist - und können sich bei Kunden als vertrauenswürdiger Experte positionieren. Wir zeigen Ihnen Schritt-für-Schritt, wie Sie das tun.

Werkzeug 3: Profi-Recherche, die Türen öffnet.

Der einfachste Weg, Kaltakquise zu umgehen, sind Informationen. Am Telefon und auch sonst. Wir zeigen, welche Informationen Ihnen helfen, Gesprächseinstiege, E-Mails oder Unterlagen so zu gestalten, dass Kunden positiv reagieren. Und Sie erfahren, wie Sie Kunden kaufbereiter stimmen.

Der Schlüssel sind Informationen, mit denen Sie die kaufentscheidenden Aspekte Ihres Angebots mit den Herausforderungen oder Problemen des Kunden „matchen“. Wir zeigen anhand von Beispielen, wie Sie das tun.

Werkzeug 4: Eine Webseite, die zum Vertriebsmitarbeiter wird.

Nahezu 98% aller Interessenten informieren sich auch im Internet über einen Anbieter und besuchen seine Webseite. Hier zeigen wir Ihnen die Grundkonzepte, wie Sie kalte Kontakte auf Ihrer Webseite in heiße Leads oder sogar treue Kunden verwandeln.

Unser am meisten nachgefragter Service ist der Webseiten-Check, bei dem wir Kunden zeigen, wo sie Geld auf dem sprichwörtlichen Tisch liegen lassen. Mit diesem Werkzeug lernen Sie, wie Sie Ihre Webseite mit wenigen Handgriffen so verbessern, dass sie Besucher in Kunden verwandelt (auch dann, wenn Sie kein Technik-Freak sind.)

Werkzeug 5: Wenn Kunden für Sie Kunden finden. Empfehlungen.

Das „wärmste“ der Warmakquise Werkzeuge. Doch nur wenige nutzen es, weil sie unsicher sind, WIE sie es anwenden können ohne aufdringlich zu wirken.

Wir führen Sie durch einen einfachen Prozess, um Empfehlungen zu erhalten, indem Sie Kunden unbemerkt darauf vorbereiten. Wir zeigen Ihnen, worauf Sie achten müssen, damit aus den Empfehlungen tatsächlich Aufträge werden. Und Sie erfahren, wie Sie die Power von Empfehlungen so verstärken, dass sich Verkaufszyklen dramatisch verkürzen.

Werkzeug 6: Mit Veranstaltungen (Webinaren, Teleseminaren, Vorträgen) „on the Spot“ überzeugen.

Hier zeigen wir den effektivsten Weg, Ihre Kundenpipeline für Monate mit Interessenten zu füllen – und gleichzeitig mehr Besucherströme auf Ihre Webseite zu lotsen.

Um ehrlich zu sein, es ist keine magische Pille, die Ihnen das bescheren wird. Es ist mehr wie “etwas, dass auch in der wirklichen Welt funktioniert”.

Und mit funktioniert meinen wir, dass Kunden "heiß" darauf sein werden, mit Ihnen zusammenzuarbeiten, weil Sie sich damit automatisch als Experte etablieren und die Konkurrenz ausschalten.

(Viele fragen uns immer wieder nach “dem einen Tipp” für die Akquise. Wir würden nicht sagen, dass es “den einen Tipp” gibt. Aber wenn Sie dieses Werkzeug richtig nutzen, gewinnen Sie heiße Leads für mehrere Monate. Und wir glauben, das ist auf jeden Fall “ein Tipp”, der sich lohnt.)

Jeder der erreichten Ansprechpartner war offen für ein Gespräch ...

Unser Ziel war, die Akquise zu einem Schwerpunkt zu machen, weshalb wir ein Vor-Ort-Training buchten.

Wir hatten bereits Online-Kurse von TelefonArt gekauft und uns gefiel der unaufdringliche und professionelle Einstieg in das Gespräch mit Kunden.

Im Training vor Ort wollten wir eine Vorgehensweise erarbeiten, die für unsere Kunden und unser Angebot passt. Neben der Erstellung eines individuellen Leitfadens wollten wir Live-Telefonate mit Kunden, um eine unmittelbare Rückmeldung darüber zu erhalten, was funktioniert und was nicht.

Was wir erhielten, war viel mehr: Wir bekamen konkrete und einfach umsetzbare Tipps, wie wir unsere Akquise Aktivitäten beschleunigen, ohne die Qualität unserer Beratung einschränken zu müssen. Strategien, um Ressourcen zu schonen und Akquise in den Alltag unserer Führungskräfte zu integrieren.

Das größte Aha-Erlebnis waren jedoch die Live-Telefonate mit potentiellen Kunden.

Es war keine Rückmeldung mehr darüber nötig, was nicht funktionierte – weil es funktionierte.

  • Jeder der erreichten Ansprechpartner war offen für ein Gespräch oder wollte zu einer unserer Veranstaltungen kommen.
  • Selbst Vorstands-Sekretärinnen waren bereit, unsere Unterlagen an den Vorstand weiterzureichen,
  • ein Vorstand selbst wollte mehr über unser Thema erfahren.

Das alles bei nur etwa 10 Wahlversuchen und einer knappen Stunde Zeitaufwand. Durch die Reaktionen der Ansprechpartner fiel die Anspannung vor der Telefonakquise schnell von uns ab und es machte sogar Spaß.

Natürlich ging dem intensive Vorbereitung des passenden Gesprächseinstieg voraus. Doch dass es in einem technischen Umfeld so einfach möglich ist, mit Entscheidern positiven Kontakt herzustellen, damit haben wir nicht gerechnet.

Wir sind sicher, dass wir einen Akquise-Prozess etablieren, durch den wir unsere Ziele erreichen werden.

Hubert Rappold
Partner, TIPCO Treasury & Technology
Wien

Auf einen Schlag 10 Kunden

Nachdem ich auf einen Schlag 10 Kunden hatte, bin ich als maßgeblicher Referent eines 4-tägigen Seminar engagiert worden. Auch halte ich noch im November ein Seminar am KIT in Karlsruhe – was ein ganz besonderes Renommee für mich ist. Danke nochmals für die Tipps, ohne die das nicht eingetreten wäre!

Update: Im dritten Jahr meiner Selbstständigkeit kann ich mich vor Arbeit kaum retten. Und dazu hat Ihr Coaching maßgeblich beigetragen. Wenn alles klappt, werde ich als freiberuflicher Einzelkämpfer im dritten Jahr einen sechsstelligen Umsatz deutlich überschreiten.

Meine Auftragslage und die Angebotssituation sind seit letztem Jahr und Anwendung der gewonnenen Erkenntnisse aus Ihren Kursen und dem Coaching sprunghaft angestiegen. Wenn sich das so fortentwickelt, werde ich über eine personelle Expansion nachdenken müssen.

Volker J. Wetzel
symbiotherm Energieberatung
Bruchsal

Es sind lediglich die passenden Werkzeuge nötig, damit Sie auf dem Weg zu vollen Auftragsbüchern sind.

Niemand kann Ihnen sagen, wie lange Sie genau benötigen, um die gewünschte Auslastung zu erzielen.

Was wir Ihnen sagen können ist folgendes: Nach dem Kurs besitzen Sie die notwendigen Werkzeuge, um so schnell wie es für Sie machbar ist zu einem vollen Auftragsbuch zu gelangen.

Am Ende dieses Kurses wissen Sie exakt, was Sie tun müssen – und in welcher Reihenfolge, um Ihre individuelle Akquise-Strategie zu haben, mit Hilfe derer Sie kalte Kontakte in heiße Leads verwandeln.

Auf einen Blick … was Sie in der Warmakquise Toolbox bekommen

Hier eine kurze Zusammenfassung, was Sie mit den 6 Werkzeugen, mit denen Sie kalte Kontakte in heiße Leads verwandeln, erhalten:

  • 9 hochwertige Audio-Einheiten (MP3-Format) à 18 – 27 Minuten Länge, die Sie herunterladen und überall anhören können. (Gesamtdauer: 3 Stunden, 37 Minuten.)
  • Toner-freundliche Transkripte (PDF), die nicht Ihre gesamte Drucker-Kartusche verbrauchen. (Gesamtumfang: 97 A4-Seiten.)
  • Ein Arbeitsbuch, das zu allen 6 Werkzeugen Übungen und Hinweise bietet. (Gesamtumfang: 49 A4-Seiten.)
  • Bonus: Unsere besten “Verkaufsbeschleuniger” aus 13 Jahren TelefonArt. Kurz und knapp auf den Punkt. 71 Strategien und Tipps für die tägliche Akquise.

Selbstlern-Kurs: Die Warmakquise-Toolbox

Klicken Sie auf den Button um die Werkzeuge zu erhalten, mit denen Sie kalte Kontakte in heiße Leads verwandeln

Die Warmakquise-Toolbox

  • 9 Audio-Einheiten, 3 Std. 37 Min. Gesamtspielzeit
  • E-Book, 97 A4-Seiten
  • Arbeitsbuch, 49 A4-Seiten
  • Dauerhafter Online-Zugang
  • BONUS: 71 Verkaufsbeschleuniger für mehr Aufträge

198 €

(zzgl. MwSt.)

In den Warenkorb
In den Warenkorb

Zu Ihrer Sicherheit erfolgen alle Bestellungen über eine SSL-verschlüsselte Verbindung.

(Hinweis: Bei Bestellung aus dem EU-Ausland ohne USt.Id. kann es aufgrund anderer MwSt.-Sätze zu Preisabweichungen kommen.)

Fragen & Antworten

Hier finden Sie Antworten auf die häufigsten Fragen:

Was passiert, nachdem ich auf 'Jetzt bestellen' geklickt habe?

Sie werden auf die Bestellseite weitergeleitet. Dort können Sie Ihre persönlichen Daten eingeben und Ihre bevorzugte Zahlungsart (PayPal, Kreditkarte, Sofortüberweisung, Vorkasse) wählen.

Per Paypal, Kreditkarte oder Sofortüberweisung erhalten Sie sofort Zugang zum Kundenbereich. Wenn Sie per Vorkasse buchen, erhalten Sie den Zugang, sobald der Geldeingang bei uns verbucht wird. Das kann 2 -3 Tage dauern.

Den Zugang zu den Kursen erhalten Sie automatisch unmittelbar im Anschluss an Ihre Zahlung per E-Mail.

Wo kann ich die Dateien herunterladen?

Sie erhalten nach dem Kauf einer E-Mail mit Zugangsdaten zu unserem Kundenbereich. Dort stehen alle Dateien dauerhaft zum Download für Sie bereit.

Das heißt, selbst wenn Sie die Dateien versehentlich einmal löschen oder wenn Ihr Computer crasht … kein Problem. Im Kundenbereich finden Sie alle Produkte und Kurse, die Sie je bei uns gekauft haben, zeitlich unbegrenzt zum Download.

Erhalte ich Support?

Das hängt davon ab, was Sie unter Support verstehen. Wir haben alle Dateien auf mehreren Systemen getestet und sie funktionieren. Sollten Sie dennoch Probleme haben, die Dateien herunterzuladen oder sie zu öffnen, schreiben Sie uns eine E-Mail (support(at)telefonart(dot)de) und wir tun, was wir können.

Darüber hinaus haben Sie optional die Gelegenheit, mit uns 2x 50 Minuten am Telefon Ihre Fragen und Probleme zu besprechen.

Meine Kreditkarte / Zahlung wird nicht akzeptiert. Was kann ich tun?

Senden Sie uns eine E-Mail an support(at)telefonart(dot)de und wir helfen Ihnen weiter.

Ich habe noch andere Fragen.

​Kein Problem. Schreiben Sie uns eine E-Mail an support(at)telefonart(dot)de. Wir antworten innerhalb von 24 Stunden.

© 2022 RisingBiz Ventures Ltd. Alle Rechte vorbehalten.