Neun Strategien, wie Sie Ihre Kundenpipeline stets gefüllt halten

Niemand hat genug Zeit für Akquise und aktive Kundengewinnung.

Doch wenn Sie mehr wollen, mehr Umsatz oder mehr Kunden, müssen Sie im Verkauf produktiver werden.

Sie können nicht einfach nur mehr arbeiten.

Sie müssen anders arbeiten. 

Und das ist nicht leicht.

Denn Sie müssen Gewohnheiten verändern.

Für einige Tage oder Wochen hält das manchmal an, doch …

Wollen Sie mehr Verkaufserfolg, benötigen Sie Kundenpipeline Strategien

Sie wissen, um zu verkaufen benötigen Sie eine bestimmte Anzahl potentiell an Ihrem Angebot interessierter Menschen. Sie benötigen eine Kundenpipeline.

Und die sollte voll sein.

Doch hier wird es schwierig. Um mehr Kunden zu gewinnen, müssen Sie erst einmal wissen: Wie viel mehr müssen Sie verkaufen?

Das ist der erste Stolperstein, der viele kalt erwischt.

So Planen Sie, was Sie erreichen wollen

Sie müssen wissen, wie viel mehr genug ist. Sie müssen wissen, ob Sie das richtige tun. Ist das nicht der Fall, wird es schwer, die Motivation länger aufrecht zu erhalten.

Verkaufen ist schwer genug. Ständige Zweifel helfen nicht.

Deshalb lautet der wichtigste Hinweis, wollen Sie im Verkauf produktiver werden: Planen Sie. Und zwar sehr konkret. Idealerweise am Anfang des Jahres. Doch lieber spät, als nie.

Starten Sie hier:

Telefonakquise: Mehr Kundentermine mit Hilfe dieser 3 Kennzahlen.

Starten Sie früher

Einer der erfolgreichsten Verkäufer aller Zeiten, Frank Bettger, trat dem 6-Uhr-Früh-Club bei, um mehr zu erreichen. Der Club bestand aus ambitionierten Nachwuchs-Verkäufern.

Sie müssen nicht um 6 Uhr starten. Doch Hartnäckigkeit und Fleiß sind die Grundlage. Zu den offiziellen Anfangszeiten kommen viele Kollegen erst auf Touren. Und so gemächlich geht es weiter. Ein Papierstau, ein Meeting, die Spesenabrechnung. Schon ist der Tag vorbei. Und bald auch die Woche.

Starten Sie täglich eine halbe Stunde früher. Führen Sie Ihr erstes Akquise-Gespräch bevor Sie E-Mails checken.

Hören Sie auf zu denken, dass andere mehr Glück haben

Lionel Messi stand noch vor seinen Teamkollegen auf dem Platz. Ihm wurde als Kind aufgrund einer seltenen Krankheit attestiert, dass er niemals erfolgreich Fußball spielen würde. Kein wirklich guter Start.

Sie können mehr.

Achten Sie auf Auszeiten

Sie benötigen Auszeiten, um Ihre Batterien aufzuladen. Unser Gehirn benötigt Ruhe, um Erlebtes zu verarbeiten und leistungsfähig zu bleiben. Sie müssen nicht unbedingt Monate in den Urlaub fahren, um das zu erreichen (obwohl es verlockend ist …).

Neuere Forschungen des Tübinger Wissenschaftler Jan Born belegen die Wirksamkeit kleiner Nachmittags-Schläfchen. Falls das an Ihrem Arbeitsplatz für irritierte Gesichter sorgen würde … als Alternative bietet sich ein Spaziergang in der Mittagspause an.

Gehen Sie neue Wege

Routine ist gut. Sie erlaubt es uns, Dinge zügig zu erledigen. Doch Routine kann dazu führen, dass wir echte Chancen übersehen. Versuchen Sie beispielsweise neue Anrufzeiten. 

Gehen Sie mehr Wege

Sie müssen nicht nur Telefonakquise nutzen, um Ihre Kunden-Pipeline zu füllen. Im Gegenteil. Es ist sinnvoll, auch andere Formen der Kontaktaufnahme zu nutzen. Leiten Sie Kunden auf Ihre Webseite, senden Sie eine sehr gute E-Mail, einen Prospekt oder laden Sie zu einem Webinar ein.

Manche Kunden sind automatisch gesprächsbereiter, wenn Sie sie persönlich treffen.

Beispielsweise auf Messen. Sei es, dass Sie Aussteller sind oder auf der Messe einen Vortrag halten und darüber Kontakte knüpfen. Falls Messen für Sie weniger geeignet sind, hier weitere Ideen:

Betrachten Sie das ganze Bild

Und damit meine ich, dass Sie vom Kleinen zum Gesamten und damit zum Großen wechseln. Denn so lange Sie sich fragen: Wie gewinne ich den nächsten Auftrag?

Gewinnen Sie (irgendwie) den nächsten Auftrag.

Wenn Sie darauf hinarbeiten, Ihren Jahresumsatz zu erwirtschaften, arbeiten Sie anders. Sie streichen die überflüssigen Dinge, die dazu führen, dass Sie sich Abends fragen: Wo ist mein Arbeitstag geblieben?

Zwei Tipps: 

Auf TelefonArt: Wie Sie Umsatz schlagartig ankurbeln können. 

Auf Passion&Profit: Wie Sie Ihre Firma aufbauen und gewünschte Umsatzziele erreichen.

Verweigern Sie sich

Dieser Tipp ist gleichzeitig der einfachste und schwierigste. Denn es ist leicht, sich Dingen zu verweigern, die man nicht mag. Schwerer wird es, zu Dingen Nein zu sagen, die ganz nett sind, Sie aber nicht weiterbringen.

Sie benötigen sehr gutes Zeitmanagement im Vertrieb.

Hören Sie, wie es andere machen

Schließen Sie sich mit Menschen zusammen, die ebenfalls große Ziele haben. Nichts ist hinderlicher als Leute, die Ihnen signalisieren, dass Ihre Anstrengung dumm ist.

Lassen Sie sich davon nicht beeinflussen. Vor ein paar Jahren dachte ich nicht, dass ich Kurse erstellen kann, die Kunden begeistern oder Trainings durchzuführen, die für unsere Kunden die Anzahl ihrer Kunden vervielfachen.

Ich tue es und das ist ein tolles Gefühl.

Jeder, der etwas verkauft macht das Leben eines Menschen ein bisschen besser. Das ist etwas Großes. Lassen Sie sich das nicht klein machen.

Von niemandem.

Zusammenfassung

Wenn Sie im Verkauf produktiver werden wollen, können Sie dafür sehr viel tun. Doch Sie müssen es regelmäßig tun. Nur ab und zu reicht nicht, um eine volle Kundenpipeline zu haben.

Aber was rede ich. Das wissen Sie längst …

 

Basierend auf der Erfahrung von über 150.000 Anrufen kombinieren wir klassische Telefonakquise mit effektiven mehrstufigen Strategien zur Leadgenerierung, um neue Kunden zu gewinnen, Auftragsvolumen zu steigen und Umsätze zu maximieren.

© 2017 Business Services Lekies. Alle Rechte vorbehalten.