Mehr Selbstvertrauen beim Verkaufen: Sechs äußerst wirksame Tipps

Die Sache mit dem Selbstvertrauen beim Verkaufen ist wie die Sache mit der Henne und dem Ei:

Man fragt sich immer, was zuerst da war …

Muss ich selbstbewusst sein, um erfolgreich zu verkaufen?

Oder muss ich erst erfolgreich sein im Verkauf, um selbstbewusst zu sein?

Wenn Sie neu in einer Vertriebsposition sind oder sich selbständig machen, ist das eine Umstellung.

Die Bezahlung wird erfolgsabhängig und auch daran muss man sich erst gewöhnen.

Selbstvertrauen beim Verkaufen – die zwei Richtungen

Es gibt zwei entgegengesetzte Richtungen, in die frischgebackene Verkäufer dabei häufig gehen.

  • # 1: Sehr selbstbewusst und überlegen.
  • # 2: Sehr zurückhaltend und eher „soft“ im Auftreten.

Keine der beiden Richtungen ist schlecht. Doch ein gesunde Selbstsicherheit als Verkäufer ist wichtig. Warum? Weil Kunden Unsicherheit spüren und eher auf fragwürdige Absichten schließen als auf ein zurückhaltendes Wesen.

Die Frage ist eher, welche Art von Kunden haben Sie und was wünschen die sich von Ihnen?

Kunden wollen eine offene Frage endlich ad acta legen. Sie möchten ein Problem von der Liste ihrer Probleme streichen. Sie beten, das ein Berg voller To-dos endlich kleiner wird … und suchen insgeheim jemanden, der ihnen dabei hilft.

Und hier liegt ein Schlüssel dazu, wie Sie leichter mit Ihren Kunden in Kontakt treten. Und wie Sie schneller deren Vertrauen gewinnen.

Je mehr Verständnis Sie für die Situation Ihrer Kunden haben, umso leichter wird Ihnen ein Akquise-Gespräch fallen.

Und natürlich können Sie noch mehr tun – hier sechs Tipps:

  1. Lernen Sie alles über die Produkte und Dienstleistungen, die Sie verkaufen. Hier mehr dazu: Kunden Nutzen verdeutlichen: Wie Features & Benefits überzeugen
  2. Verstehen Sie, wer Ihre idealen Kunden sind. Kunden, denen Ihr Angebot am besten hilft und die am ehesten bereit sind, dafür zu bezahlen. Hier mehr dazu: Der Nr. 1 Tipp um mehr ideale Kunden zu gewinnen
  3. Recherchieren Sie alles über diese Kunden, Probleme und Ziele.
  4. Üben Sie den Gesprächseinstieg, bis Ihre Formulierungen flüssig klingen.
  5. Bereiten Sie sich auf die häufigsten Fragen und Einwände vor. Praktizieren Sie Kundengespräche, bis Sie sich sicher fühlen. Denn Sicherheit führt zu Selbstsicherheit.
  6. Lernen Sie, was andere erfolgreiche Verkäufer getan haben.

In einem Wort: Vorbereitung ist das A und O für erfolgreiche Kundengewinnung. Mehr dazu in der Checkliste Telefonmarketing.

Werden Sie nie wieder einen Fehler machen?

Doch, das werden Sie ganz sicher. Und aus diesem Fehler werden Sie lernen. Und aus dem nächsten …

Das ist das eigentliche Geheimnis für ein bärenstarkes Selbstbewusstsein im Verkauf.

Zusammenfassung

Mehr Selbstbewusstsein im Verkauf kommt nicht automatisch. Manchmal spielt die Zeit eine Rolle. Manchmal hilft das Alter.

Doch was immer hilft, ist mehr Wissen. Wissen darüber, wie Kunden kaufen, Wissen über unsere Kunden.

Ach ja – und eine Prise Humor schadet nie.

© 2018 Business Services Lekies. Alle Rechte vorbehalten.

12 Shares