Die Akquise Idee für Unternehmer: Seminare, die Ihre Kunden besuchen

Wenn Sie selbständig sind, müssen Sie neue Kunden gewinnen.

Das wissen Sie.

Aber was, wenn Sie kein riesiges Budget haben?

Klar – Telefonakquise eignet sich zur Gewinnung von Geschäftskunden.

Doch es ist gut, wenn Sie mehr-gleisig fahren.

Wenn Sie Ihre Kundenansprache auf ein größeres Publikum ausweiten, können Sie mehr Kunden gewinnen.

Eine Strategie mit der ich zu Beginn meiner Selbständigkeit sehr erfolgreich war zeigen wir Ihnen jetzt.

Die Akquise Idee die mir drei Aufträge in vier Wochen brachte

Lukrative Aufträge.

Und das Beste daran: Sie kostet relativ wenig und Sie müssen dabei noch nicht einmal aktiv verkaufen.

Klingt zu gut um wahr zu sein?

Hier ist der Weg, es sind insgesamt drei Schritte.

Schritt #1 – Nehmen Sie an Veranstaltungen teil, wo Ihre Kunden sind

Ein Beispiel: Als Personalberaterin nahm ich an kostenpflichtigen Seminaren zum Thema Personal teil.

Warum habe ich das getan?

Ich konnte meine damalige Zielgruppe – Leiter Personal, Recruiter, Personalverantwortliche – treffen und mit ihnen sprechen. Dafür haben sich die Pausen der meist mehrtägigen Seminare angeboten.

Ein weiterer Grund war, dass ich meine Zielgruppe und deren Probleme noch besser kennen lernen wollte. Was bot sich mehr an, als das eine und das andere miteinander zu verknüpfen?

Ich habe nicht verkauft.

Ich habe lediglich Kontakte geknüpft und Visitenkarten getauscht. Und wenn mich jemand fragte:

Und was machen Sie beruflich? Hatte ich eine gute Antwort darauf.

Das ist entscheidend. Sie müssen kurz, knapp und überzeugend sagen, was Sie tun, weil das Ihre Ansprechpartner dazu animiert, zu fragen: Und was machen Sie so beruflich?

Schritt#2 – Nachbereitung: Bringen Sie sich in Erinnerung

Sie haben den ersten Kontakt geknüpft. Jetzt geht es darum, dieses Band zu stärken. Wie machen Sie das? Seien Sie nützlich. Sie kennen die Probleme Ihrer Kunden – das ist Ihre Chance.

Ein Beispiel: Ich erfuhr, dass Retention – wie man Mitarbeiter behält – ein wichtiges Thema für Personaler ist. Damals war mir sowohl der Begriff, als auch das Thema unbekannt.

Ich sammelte Informationen und schrieb einen Artikel zu dem Thema. Dann rief ich meine Kontakte an, bezog mich auf unser Gespräch und erwähnte meine Recherche.

Ich wurde IMMER darum gebeten, den Artikel doch bitte zuzusenden. Mein Gesprächseinstieg lautete etwa so:

Hallo Herr Lekies, mein Name ist Andrea Jülichs von xyz. Wir haben uns auf dem ABC Event in Frankfurt getroffen. Sie erwähnten, dass Retention ein wichtiges Thema in Ihrem Unternehmen ist. Ich bin auf einen Artikel gestoßen, indem gezeigt wird wie…

(Das war die Geburtsstunde unseres Gesprächseinstieg mit Hook …) Weiter geht es mit dem dritten Schritt, der E-Mail:

Schritt#3 – Versenden Sie eine wirklich gute E-Mail

Jetzt sind wir bei dem Punkt, der Ihre Akquise Idee für Unternehmer noch verderben könnte. Warum? Weil viele einen Blocksatz-Monolithen versenden. Was sind Blocksatz-Monolithen?

Lange Textabschnitte ohne Strukturierung, die schwer lesbar sind. Das macht jede Ihrer Anstrengungen zunichte, weil Ansprechpartner sich nicht die Mühe machen, schwer konsumierbare Texte zu sezieren.

Sie verderben alles, wenn Sie die drei SLDN´s machen*:

  • Zu viel.
  • Zu Blocksatz.
  • Zu kompliziert.

Wenn Ihre Ansprechpartner den Eindruck gewinnen, Ihre E-Mail ist kompliziert oder anstrengend, löschen sie sie. Was heißt das für Sie?

Senden Sie nicht zu viele Informationen. Senden Sie keine langen Präsentationen. Machen Sie Ihr Schreiben auf den Punkt, übersichtlich und leicht konsumierbar.

Hier ein spontanes Beispiel:

Hallo Herr Lekies, wie gerade telefonisch besprochen, anbei der Artikel.

Lassen Sie mich bei Gelegenheit hören, was Sie davon halten.

Und dann müssen Sie nur noch dran bleiben…

Zusammenfassung

Wenn Sie nach einer erfolgreichen Akquise Idee für Unternehmer suchen – versuchen Sie diese.

Sie hat mir nicht nur mehrere lukrative Aufträge in wenigen Wochen beschert. Ich habe noch dazu sehr angenehme Kontakte und spannende Ansprechpartner kennengelernt.

Sie müssen nicht unbedingt Telefonakquise machen, um mehr Kunden zu gewinnen. Aber Sie müssen regelmäßig Akquise machen. Daran führt kein Weg vorbei.

 

Das könnte Sie ebenfalls interessieren: Was in Ihrem Verkaufspuzzle fehlt, wollen Sie erfolgreich Kundenkontakte herstellen

 

*SLDN: So liest das niemand.

© 2019 RisingBiz Ventures Ltd. Alle Rechte vorbehalten.